Veranstaltungen

< August 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Die Kinderferienwoche Sommer 2010

Was passiert, wenn 18 absolut kreative, begeisterte Mitarbeiter, die ein ganz großes Herz für Kinder haben und zahlreiche Helfer für Workshops und Sonstiges sich zusammentun und Zeit und sich selbst in eine Kinderferienwoche investieren? Genau: Es wird eine geniale Sache.

tl_files/efg/user/galerie_bilder/Kinder/2010_Kinderferienwoche/1_Tag/IMG_5771.jpgÜber hundert Kinder waren in dieser Woche in der Detektivschule und haben sie mit dem Detektivdiplom abgeschlossen. Mit Paul, Sarah und Diego vom Club der 7 Siegel wurde der Fall um einen Einbruch im Museum, einer 500 Jahre alten gestohlenen Bibel und einem entführten Affen aus dem Zirkus gelöst. Detektivische Eigenschaften wie Beobachten, Zuhören, Fragen stellen, Dranbleiben, auch wenn es schwierig wird und die einzelnen Indizien zu einem Ganzen zusammenzusetzen mussten geübt werden. Die braucht man übrigens auch, um Gott kennenzulernen. Dem waren wir die Woche natürlich auch auf der Spur. Jeder Einzelne war bei der Spurensuche wichtig, denn nur im Ganzen konnte der Code herausgefunden werden, um die geheimnisvolle Kiste, die die Bauarbeiter gefunden hatten, am Ende der Woche öffnen zu können. Der Bibelentdecker und Schlabadi waren die Lieblingshits der Kids. Detektivisches Basteln hat das Thema des Tages nochmals aufgegriffen und gefestigt.

In 18 Workshops konnten sich die Kids dann am Nachmittag ausprobieren. Was daraus entstanden ist: richtig tolle Kunstwerke. Am Freitag war dann unser Abschlussfest mit Darbietungen und einem großen Kuchenbuffet mit den Eltern und Geschwisterkindern zusammen. Ca. 300 Kinder und Erwachsene haben das Miteinander und die tollen Ergebnisse genossen. Unser Fazit: Es war eine super tolle Woche. Wir hatten viele schöne Erlebnisse und viel Spaß mit den Kindern. Die Kids waren begeistert (die Eltern auch). Es gab erstaunlich wenig schwierige Situationen und unser Vater im Himmel muss jetzt dafür sorgen, dass der gesäte Samen irgendwann aufgeht.

Was jetzt schon feststeht: viele dieser Kinder werden wir beim nächsten Kindertag im November wiedersehen. Und darauf freuen wir uns.