Gottesdienst

Der Gottesdienst ist die zentrale Veranstaltung unserer Gemeinde. Im Gottesdienst dürfen wir gemeinsam Gottes Gegenwart erleben. Durch Lieder, Gebete, Lebensberichte und Predigt soll Ermutigung und konkrete Hilfestellungen für den Alltag erfahren werden.
Unser Gottesdienst beginnt jeden Sonntag um 10:00 Uhr.
Nach dem Gottesdienst gibt es die Möglichkeit sich segnen zu lassen. Mitarbeiter stehen bereit, um mit Menschen zu beten und sie zu segnen. Wir glauben und vertrauen, daß Gott auch heute noch konkret handelt. So ist es unser Anliegen, daß Menschen durch den Segnungsdienst Gottes Wirken und Eingreifen in ihrem Leben erfahren.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im Stehcafé mit anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen.
Am letzten Sonntag im Monat bieten wir im Anschluss an den Gottesdienst immer unser Gebet für kranke Menschen an.
 
Immer wieder haben wir auch besondere Gottesdienste:
Heilungsgottesdienste: Der nächste findet am 18. November 2018 statt.
Familiengottesdienste: Diese Gottesdienste feiern wir Generationenübergreifend - Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren freuen sich am Miteinander, der nächste ist am 24. Dezember 2018 um 15. 30 Uhr
Taufgottesdienste: In diesen Gottesdiensten feiern wir das Tauffest von Menschen, die sich bewusst für einen Lebensweg mit Gott entschieden haben. Diese Gottesdienste sind von großer Freude darüber geprägt, dass Menschen Gottes Wirken konkret erfahren haben, der nächste findet am 25. November 2018 statt.
Sandwichgottesdienste: Schon immer war es uns wichtig, dass wir hin und wieder auch gemeinsam Gottesdienst feiern – mit allen Generationen. Damit dabei aber alle möglichst viel davon mitnehmen können, haben wir uns dazu eine besondere Form ausgedacht: die Sandwich-Gottesdienste. Dabei wird der Ablauf im Erwachsenengottesdienst mit dem der JET-Kinder verknüpft, was bedeutet, dass die Kinder wie gewohnt in ihren Gruppen beginnen und z.B. nach ihrer Spielzeit zu uns in den Gottesdienstraum kommen. Gemeinsam hören wir eine biblische Geschichte und loben und preisen Gott in der gemeinsamen Anbetung. Dabei können wir voneinander profitieren und lernen. Wo sonst nehmen wir unsere Kinder mit in diese Art der Anbetung Gottes? Anschließend wird das Thema vertieft – bei den Kindern in der Kleingruppe, bei uns durch die Predigt. Wir hoffen, dadurch auch einen weiteren Anlass zu schaffen, durch den man in der Familie über Gott ins Gespräch kommen kann. Die Termine könnt ihr dem Gemeindekalender entnehmen.